Referenten

 

Wir freuen uns zudem auf die Thesen und Gedanken dieser CREATING URBAN TECH – Referenten:

 

 

Brenna Nan Schneider

Gründerin und CEO, 99Degrees Custom

 

Brenna Nan Schneider ist Gründerin und Geschäftsführerin von 99Degrees Custom, welches 2015 als einer der Boston Globe Game Changer bezeichnet und vom Boston Magazine als einer der 50 Ideen der Gestaltung der Art, wie wir leben, arbeiten und spielen ausgezeichnet wurde. Das 99Custom Modell ist die nächste Generation der Bekleidungsherstellung und der Schaffung von Arbeitsplätzen. Es wurde mit Spitzenpreise bei MassChallenge und EforAll accelerators ausgezeichnet.
Brennas Karriere umfasst sowohl den Profit als auch den Non-Profit-Sektor und sie arbeitet daran, ihre Erfahrungen in der Manufaktur mit ihrer Leidenschaft für die wirtschaftliche Entwicklung zu kombinieren. Vor der Gründung von 99degrees custom arbeitete sie als Vice President Operations bei American MoJo, einem Bekleidungsherstellung Unternehmen in Lowell, MA. Sie war ein AIF / William J. Clinton Fellow for Service in Indien, wo sie in der indischen Textilindustrie tätig. Brenna hat einen MBA von der Brandeis University und einen BA in International Studies and Economics des Washington Colleges.

Rudolf Martin Siegers

CEO, Siemens Deutschland

 

Nach Lehre und Studium begann Rudolf Martin Siegers seine Karriere 1981 bei Siemens in Köln. Auf Technik- und Vertriebsorientierte Stationen in Erlangen folgten Führungspositionen  im weltweiten Service, sowie die Gesamtgeschäftsleitung für Siemens Automation & Drives in Teilen Südamerikas mit Sitz in Brasilien. Nach weiteren Führungsaufgaben in Deutschland und der Leitung globaler Unternehmensprogramme und Geschäftsbereiche übernahm Rudolf Martin Siegers 2010 die Funktion des CEO Siemens Deutschland.

Markus Graebig

Projektleiter des nordostdeutschen Konsortiums WindNODE

 

Markus Graebig ist Projektleiter des nordostdeutschen Konsortiums WindNODE mit mehr als 50 Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft, welches vom BMWi als ein „Schaufenster intelligente Energie“ (SINTEG) ausgewählt wurde. Er war Unternehmensberater bei McKinsey, bevor er 2011 an der TU Berlin (Fachgebiet Energiesysteme) die Verantwortung für mehrere Forschungs- und Kooperationsprojekte zur Frage nach neuen Geschäftsmodellen und zur Rolle von Stadtwerken in der Energiewende übernahm. Er ist weiterhin beratend für verschiedene Unternehmen tätig, speziell für Energieversorger.

Allison Dring

Architektin und Mitbegründerin, elegant embellishments

 

Allison Dring ist Architektin und Mitbegründerin von elegant embellishments, einem Konstruktions- und Fertigungsbüro, das Klimaforschungsthemen behandelt, die das Potenzial haben als architektonische Bauprodukte realisiert zu werden. Zusammen mit Daniel Schwaag entwickelte und produzierte sie proSolve370e, ein dekoratives, dreidimensionales Modul, das die Luftverschmutzung in Städten reduziert. Diese Module wurden an der Fassade des Krankenhauses Torre de Especialidades in Mexiko-Stadt 2012 angebracht. prosolve370e wurde bei der World Government Summit Dubai, der Venice Architecture Biennale, und von der Smithsonian Cooper-Hewitt, National Design Museum als Teil der permanenten Sammlung ausgestellt.

Allison hat einen interdisziplinären Hintergrund im Bereich von großformatigen Architekturprojekten bis hin zu Forschungs- und Produktionsdesign. Im Jahr 2013 gab sie einen TEDx Berlin Vortrag mit dem Titel "Ornament und Klima" und referiert weiterhin zu Themen, die sich mit Technik und Umwelt befassen. Sie war Teil der Jury und der Lehrenden an der Bartlett School of Architecture, dem Royal College of Art, der Cardiff University, der London Metropolitan University, und dem Istituto Marangoni.

Thorsten Bauer

Medienkünstler und Gründer, URBANSCREEN GmbH & Co. KG

 

Thorsten Bauer ist Medienkünstler und Gründer der URBANSCREEN GmbH & Co. KG, ein künstlerisch arbeitendes Studio, das Medienkunst Inszenierungen entwirft, produziert und aufführt. Das Studio wurde als Weiterführung der von Thorsten Bauers 2005 gegründeten Künstlergruppe „urbanscreen“ im Jahr 2008 firmiert und produziert inzwischen Medienkunst für den weltweiten Kunstmarkt. Thorsten Bauers Arbeiten sind national und international bekannt. Neben der künstlerischen Arbeit besteht eine rege Teilnahme am internationalen Diskurs und Austausch im Bereich der „neuen Medien“. Regelmäßige Vorträge auf internationalen Symposien, Lehrtätigkeit und Publikationen ergänzen die praktische Arbeit als Künstler und Berater.

Hugo Spowers

Gründer und Entwickler, Riversimple

 

Hugo Spowers gründete Riversimple um nachhaltige Fahrzeuge und, was noch wichtiger ist, die Strategien zu entwickeln, die benötigt werden, um sie auf dem Markt zu integrieren. Hugo ist Ingenieur und hat 15 Jahre damit verbracht, die Gestaltung, den Aufbau und die Wiederherstellung von Rennwagen aus Umweltgründen voranzutreiben. Als MBA-Thesis an der Cranfield schrieb er 1999 eine Machbarkeitsstudie darüber, wie man Wasserstoff-Brennstoffzellen-Fahrzeuge auf den Markt bringen kann. Er folgerte, dass ein Wandel in Technologie und Geschäftsmodell sowohl unerlässlich als auch möglich ist und darüber hinaus, dass die entscheidenden Hindernisse nicht technischer Natur sind, sondern mit Menschen-, Politik- und Wirtschaftsträgheit zu tun haben. Dies führte zu Riversimple, wo auf drei Ebenen gleichzeitig gearbeitet wird – am Produkt, am Geschäftsmodell und an den politischen Gegebenheiten. Hugo Spowers ist verantwortlich für die technische Entwicklung und für die Unternehmensstruktur und -entwicklung.

Brigadier General (ret) Rami Ben Efraim

Head of Government, Defense and Critital Infrastructure, Check Point Software Technologies

 

Rami Ben Efraim verfügt über 32 Jahre Erfahrung in Positionen innerhalb der Regierung und in der Armee. Er war F-16 Pilot als Kommandeur der Luftwaffenbasis in Kriegszeiten, Leiter der Ausbildungsabteilung der israelischen Luftwaffe als auch Leiter der HR Abteilung der israelischen Luftwaffe. Darüber hinaus arbeitete er als Verteidigungsattaché und Vertreter des Bundesministeriums der Verteidigung in Südostasien, als Assistent des Leiters der Strategischen Planung und Direktion, IDF und als General Manager der Air und C4I Division bei Rafael Advance Systems. Heute ist er Head of Government & Defense bei Check Point Software Technologies in Israel.

Ammar Alkassar

CEO, Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH

 

Ammar Alkassar ist CEO der Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Vorstand im deutschen IT-Sicherheitsverband TeleTrusT, in der Exportinitiative IT-Security Made in Germany sowie Direktor am Europäischen Zentrum für IT-Sicherheit in Bochum. Zuvor war er seit 2005 Vorstandsvorsitzender der Sirrix AG. Ammar Alkassar blickt auf eine 15-jährige Karriere im Bereich der Kryptographie und IT­Sicherheit zurück, mit wissenschaftlichen Stationen in den USA und Finnland. Für seine Leistungen, insbesondere im Technologietransfer, wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet.

Eddy Willems

Security Evangelist, G DATA Software AG

 

Eddy Willems ist ein bekannter Malware-Experte aus Belgien. Er ist Vorstandsmitglied von 3 Sicherheitsindustrieorganisationen AMTSO, EICAR, LSEC und der Security Evangelist und Global Security Officer bei G DATA Software AG. Er studierte Informatik an der IHB und VUB und begann als Systemanalytiker im Jahr 1984. Eddy Willems wurde Gründungsmitglied der EICAR, einer der ersten IT- Sicherheitsorganisationen Europas im Jahr 1991. Er hat als Anti-Malware-Technologie-Experte für andere Sicherheitsunternehmen wie Kaspersky Lab gearbeitet. Heute hält er Vorträge und Seminare auf der ganzen Welt. Mehrere CERTs, Presseagenturen  und Publikationen (Print, Online und Broadcast z. B. CNN) bitten ihn regelmäßig um Rat. Im Oktober 2013 veröffentlichte er sein erstes Buch in Belgien und den Niederlanden, mit dem Titel 'Cyberdanger' (Cybergevaar). Im Dezember 2015 veröffentlichte er eine aktualisierte und übersetzte Version seines Buches mit dem Titel "Cybergefahr " im deutschsprachigen Raum.

Jennifer Beckermann

Director of Communications, ally

 

Mit fast einem Jahrzehnt Erfahrung in der Schaffung von Möglichkeiten für die Zusammenarbeit im öffentlichen, nicht-staatlichen und privaten Sektor, ist es Jennifer Beckermanns Leidenschaft, engere Partnerschaften zwischen Wirtschaft und Regierung zu schaffen um die Suche nach Lösungen für einige unserer drängendsten und komplexen Herausforderungen der öffentliche Ordnung voranzutreiben.

Jennifer ist derzeit Director of Communications für ally, einer der führenden Cloud-basierten, städtischen Mobilitätsplattformen, die entwickelt wurde, um bedarfsgerechte Transport (DRT) Lösungen einzuführen. Zuvor war sie als Director of Public Relations and Events für die Regierung von Ontario, Kanadas größter subnationalen Regierung, und als Senior Project Manager für den Präsidenten und CEO von einer von Kanadas größten Telekommunikationsfirmen tätig. Im Jahr 2015 übernahm sie die Projektleitung für die Einführung von Scale Up Ventures, eine einzigartige öffentliche/private Venture-Capital-Initiative, die die nächste Stufe der finanziellen Unterstützung für digitale Technologie Start-ups zur Verfügung stellt.

Ramin L. Mokhtari

CEO und Gründer, ICE Gateway GmbH

 

Ramin L. Mokhtari verfügt über 30 Jahre Berufserfahrung im internationalen Management (EU / USA). Er ist Gründer und Geschäftsführer der ICE Gateway GmbH. Ramin L. Mokhtari ist Experte für Solarproduktion, LED-Licht-Produktion, Corporate Venture Capital, IT und Software-Entwicklung.

Aernout van Heusden

Director Business Development EMEA, Civic Resource Group International

 

Aernout van Heusden, Director Business Development der Civic Resource Group (CRG) für die EMEA- Zone, ist verantwortlich für die Einführung von einzigartigen Civic Connect Mobile und Augmented Reality Produkten und Lösungen für Smart Cities in den öffentlichen Sektor der EMEA-Regionen. Seine Managementerfahrung von mehr als 2 Jahrzehnten in den Bereichen Vertrieb, Business Development und Marketing in der Software-, Reise- und Marketing-Branche, kombiniert mit seiner besonderen Kenntnis der mobilen Technologien und Möglichkeiten, erlangt durch jahrelanges Engagement in der Unternehmensberatung , helfen ihm, seine Aufgaben erfolgreich zu erfüllen. Aernout ist eine effektive und wertvolle Ergänzung zum CRG Management-Team aufgrund seiner Fähigkeit, Ergebnisse durch strategische und operative Expertise und Input zu liefern.

Sven Schmittbüttner

Lead Project Developer, Unternehmensgruppe Krebs GmbH & Co. KG

 

Sven Schmittbüttner ist verantwortlich für die inhaltliche Entwicklung des Projektes Future Living Berlin. In seinem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens beschäftigte er sich schon frühzeitig mit dem energetischen Design und der Vernetzung von Gebäuden sowie dem Einfluss von technischen Innovationen auf das Leben in diesen. Neben der Entwicklung von EnergiePLUS- Häusern und der UseCase- basierten Konzeption von smarten Wohnumgebungen im Rahmen seines Studiums unterstützte er als freier Berater Stadtquartiere bei deren Digitalisierung. Mit dem Abschluss seines Diploms begab er sich auf die Suche nach Projekten und Unternehmungen, welche soziale und technische Innovation als Chance auf eine Verbesserung des Lebens verstehen und wurde in Berlin bei der freidenkenden Unternehmensgruppe Krebs fündig. Seit nun mehr als einem Jahr begleitet er Future Living Berlin als Lead Project Developer.

Rolf Schumann

Chief Technology Officer and Head of Innovation SAP EMEA/MEE

 

Als Mitglied des Management Teams und CTO für Europa arbeitet Rolf Schumann eng mit Business Executives und IT-Managern zusammen, um deren betriebswirtschaftliche Anforderungen zu identifizieren und hinsichtlich ihrer Strategie zu unterstützen. In seiner derzeitigen Rolle bei der SAP profitiert Rolf Schumann von über 20 Jahren Berufserfahrung in der strategischen Planung von IT-Landschaften, SAPImplementierungen, Technologie- und Innovationsprojekten.Rolf Schumann erlangte ein Diplom in Wirtschaftsinformatik (Master of Science Business Administration and Computer Science) an der Universität Mannheim und einen Master in IT-Management der ZfU International Business School in der Schweiz. Darüber hinaus ist er Autor der Bücher „Simplify your IT“ und „Update – Warum die Datenrevolution uns alle betrifft“.

Jens Landvogt

Business Development Director, HERE

 

Jens Landvogt ist Business Development Director bei HERE, einem führenden Unternehmen in der Entwicklung digitaler Karten und ortsbezogener Technologie. In dieser Rolle verantwortet er die Business Development Aktivitäten von HERE im Bereich Digital Transport Infrastructure (DTI) / Intelligent Transport Systems (ITS) in Mitteleuropa. Dazu gehören die Entwicklung von Strategien und Initiativen, Aufbau und Pflege von Kundenbeziehungen und Partnerschaften sowie das Management von Kernprojekten.

Er verfügt über ca. 20 Jahre Erfahrung im Management komplexer internetbasierter Projekte. Fasziniert und inspiriert von den Möglichkeiten neuer Medien entstanden unter seiner Führung in den vergangenen Jahren in internationalem Umfeld diverse webbasierte und mobile Systeme für Kunden wie Cornelsen-Verlag, Daimler, Gruner und Jahr, SAP, Siemens, Stepstone, Vattenfall, Volkswagen und viele andere.

Christian Damjakob

Vorstand, Smarteag AG

 

Christian Damjakob ist Vorstand des Technologieunternehmens Smarteag AG. Die Gesellschaft ist auf innovative Sensoriklösungen spezialisiert, die ein Kernelement der Digitalisierung großer physischer Infrastrukturen darstellen. Mit den Marken fibrisTerre, PiMON, WaySense und City & Traffic Solutions steht die Technologie der Verteilten Glasfasersensorik im Mittelpunkt. Die auf dieser Basis entwickelten Systeme erhöhen Effizienz und Adaptivität von urbanen und außerstädtischen Infrastrukturen und ermöglichen direkte Asset-to-Asset Interaktion. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft in Bayreuth und München und dem Aufbau einer Niederlassung für eine überregionale Kanzlei wechselte er in den Finanzsektor zur Commerzbank. In Geschäftsführungsfunktionen hat er anschließend in Berlin, Erfurt, Amsterdam und London Fondsgesellschaften und Portfolios gemanagt bzw. restrukturiert und dabei branchenübergreifend zahlreiche wachsende Unternehmen begleitet. Im Rahmen seiner Tätigkeit nimmt Herr Damjakob weitere Aufsichtsgremiumsmandate wahr und ist zugelassener Rechtsanwalt mit Spezialisierung auf Bank- und Kapitalmarktrecht.

 

 

Sven Gábor Jánszky

2b AHEAD ThinkTank, Executive Director

 

Sven Gábor Jánszky (42), Trendforscher und Gründer der Rulebreaker Society, leitet das Trendforschungsinstitut „2b AHEAD ThinkTank“. Auf seine Einladung treffen sich bereits seit 14 Jahren alljährlich 250 CEOs und Innovationschefs der deutschen Wirtschaft. Seine Trendbüchprägen die Zukunftsstrategien verschiedener Branchen. Seine Trendanalysen zu den Lebens-, Arbeits- und Konsumwelten der kommenden zehn Jahre und seine Strategieempfehlungen zu Geschäftsmodellen prägen die Zukunftsdiskussionen verschiedener Branchen.

 

Der Zukunftsforscher ist Organisator und Moderator der Konferenz CREATING URBAN TECH. 

URBAN TECH NEWSLETTER

Der kostenlose Newsletter informiert Sie regelmäßig über die wichtigsten Trends in der internationalen UrbanTech-Welt.

Hier abonnieren

URBAN TECH NEWSLETTER

Sie können sich kostenlos für den URBAN TECH Newsletter registrieren und alle URBAN TECH Analysen kostenlos erhalten. Bitte geben Sie Ihre Daten wie folgt an:

Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!

Ich interessiere mich für die „CREATING URBAN TECH - Die Berliner Wirtschaftskonferenz". Ich möchte regelmäßig den URBAN TECH Newsletter erhalten.

Ich bestätige, dass die hier gemachten Angaben zum Zwecke der Organisation der CREATING URBAN TECH Konferenzen von den Organisatoren genutzt werden dürfen. Eine Weitergabe oder Verkauf an Dritte ist ausdrücklich ausgeschlossen.*

*Pflichtfeld
x
URBAN TECH Analyse vom 08.11.2017

Die Stadt der Zukunft